Neu hier

Porträt Matobe Verlag GmbH
Internet-Verlag für digitale Unterrichtsmaterialien




Wie alles begann

Juli 1999: Petitas‘ und Titus‘ Homepage geht online – eine Hilfeseite für Sonderpädagogik-Lehramtsanwärter:innen. Schon damals entstand die Idee, selbst erstellte Materialien kostenpflichtig im Internet anzubieten. Aus diesem Grund sicherten wir uns die Domain „www.der-herunter-laden.de“. Der Plan scheiterte allerdings wegen technischer Hürden (kein DSL, keine Mikrobezahlsysteme wie Paypal).

Januar 2007: Der Matobe-Verlag (Material total beliebt) geht online. Die Macher: Nicole Hönig: Studium der Sonderpädagogik, 1. Staatsexamen, dann Elternzeit mit 4 Jungs. Joachim Hönig: Studium der Sonderpädagogik, Förderschullehrer seit 2001, zehn Jahre lang Redakteur beim vds NRW.


Motivation

Unterstützung der Lehrkräfte, Unterstützung beim schulischen Fortkommen, Lernen mit Spaß, gesellschaftliches Engagement, stets offen für neue pädagogische Strömungen


Das Angebot

Web-Fokussierung, Medienaffinität, abwechslungsreiche Sujets, rund um die Uhr überall auf der Welt verfügbar


Unser Anspruch

Aktualität, Schnelligkeit, Qualitätsbewusstsein, Praxisbezug, Professionalität, faires Pricing


Das Team

Marlen: Kundenbetreuung/Autorin/Lektorin, Nicole: Geschäftsführerin/Lektorin/Illustratorin, Ernst: Mediendesign, außerdem Werbung und Marketing, Annalena: Kundenbetreuung/Autorin/Lektorin (von links)


Unsere Autoren/Autorinnen

... kommen aus der Praxis, sind unterschiedlichen Alters (junge Hüpfer und alte Hasen), können ein Thema auch mal um die Ecke denken.


Fakten zum Matobe-Verlag

Kooperationen mit "www.netzwerk-lernen.de" und "www.school-scout.de", aktuell ca. 1000 Praxismaterialien im Angebot, monatlich ca. 100.000 Website-Besucher, gut 9.000 Follower auf Instagram, bekannt durch kontinuierliche „Fremdwerbung“ in diversen Lehrerforen


Social Media

Engagement in Sachen Social Media: Der Matobe-Verlag ist seit April 2015 auf Facebook und seit Januar 2018 auf Instagram aktiv.


Perspektive/Ausblick

Das Angebot digitaler Unterrichtsmaterialien wächst stetig. Mit unserem Bezug zu aktuellen Themen und dem Mut, auch mal Nicht-Mainstream-Themen zu bedienen, haben wir unsere Position im digitalen Geschäft gegenüber unseren Mitbewerbern ausbauen können. Unser Angebot wird durch den steten Hinzugewinn engagierter Kolleginnen und Kollegen laufend erweitert. Unser Engagement im Bereich Social Media nutzen wir zur Interaktion mit unserer Zielgruppe und entwickeln den Matobe-Verlag so in seiner Lebendigkeit konsequent weiter. Zudem haben wir die schulpolitischen Entwicklungen im Bereich Inklusion im Blick.